Weihnachtsweine, die Letzte!

Heute, am letzten Weihnachtsabend, gibt es vorerst zum letzten Mal vor Jahresende große (oder hoffentlich große) Weine. Versuchsweise gibt es zunächst einen 1991er Hawk Crest Napa Cabernet, danach einen 1998er Gigondas von Chapoutier. Zum Abschluss den Rest der Trockenbeerenauslese 2001 von Tinhof aus dem Burgenland. Ich bin schon freudig gespannt. Wie auch zu den letzten Weihnachtsweinen, werde ich morgen eine kleine Verkostingsnotiz nachtragen. So, genug geschrieben – Korkenzieher marsch!

Foto

 

Nachtrag:
Der Hawk Crest 1991 war sehr gut. Schönes dunkles Kirschrot. In der Nase Kirsche, Himbeere und Pflaumenkompott. Sehr fruchtig, leichte frische Säure, vollmundig. Erneut ein Beweis, dass Napa Cabernets ein fantastisches Reifepotential besitzen. Dieser Wein war noch lange nicht alt.

Leider musste der Gigondas ausfallen, da eine Mittrinkerin keinen Wein mehr wollte, den Gigondas aber auf jeden Fall mittrinken möchte. So habe ich dann als „Alternative“ einen Chateau Gazin von 1993 geöffnet. Schöner Pomerol, jedoch recht schlank und zurückhaltend. Der schwache Jahrgang ist deutlich zu schmecken. Die Farbe ist dunkel rot. In der Nase Reifenoten und dunkle Früchte, aber nicht besonders opulent. Er ist sehr schlank und schmeckt wie ein Pomerol, dem ne Menge Rückgrat fehlt. 🙂

Die Weißburgunder Trockenbeerenauslese 2001 von Tinhof aus dem Burgenland war einfach fantastisch. Hier müssen nicht viele Worte verloren werden – die TBA kaufen und genießen. Großer Stoff!

 

Von meinem iPhone gesendet

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s