Mission Bordeaux: Ch??teau Marquis de Terme 1990

Mission-bordeaux-logo-01

Vor einigen Tagen hat Uli Kutting aka der WeinSpion die ???Mission Bordeaux??? ins Leben gerufen (Link am Ende). ??An dieser Mission m??chte ich mich beteiligen und so passte es, dass gestern ein pr??destinierter Tag war, um einen 1990er Marquis de Terme zu ??ffnen. ???Mission Bordeaux??? wird hiermit meinerseits eingeleitet:

Das Ch??teau Marquis de Terme liegt in der Stadt Margaux und damit in der gleichnamigen Appellation Contr??l??e. Es wurde 1855 als Quatri??me Cru Class?? klassifiziert. Ab Anfang der 80er Jahre wurde das Weingut auf neuen technischen Stand gebracht, was notwendig war, da es bis dahin seit l??ngerer Zeit qualitativ keine Rolle mehr spielte. ??Der Ruf besserte sich seitdem merklich. Leider lassen sich die Weine heute immer wieder bei zwei gro??en deutschen Discountern als Aktionsweine erwerben, was meines Erachtens nicht gerade dem Ruf f??rderlich ist. Und dies zu Preisen, die deutlich unter den Preisen im regul??ren Handel liegen. Ob es sich dabei um identische Qualit??ten handelt, mag man gerne anzweifeln.
Die 38 ha Weinberge des Ch??teaus Marquis de Terme sind – typisch f??r das „linke Ufer“ – zum gr????ten Teil mit Cabernet Sauvignon (55%) bepflanzt. Der Rest der Fl??che setzt sich aus Merlot (35%), Petit Verdot (7%) und Cabernet Franc (3%) zusammen. Das Durchschnittsalter der Rebst??cke liegt bei 30 Jahren.

1990 war im Margaux ein sehr gro??er Jahrgang, wenn auch nicht ganz so herausragend wie in den n??rdlicheren Appellationen oder rechts der Dordogne. Die Weine aus Margaux zeichnen sich in diesem Jahrgang meist durch Robustheit aus und weniger durch einen ???femininen??? charmant-duftigen Stil. Beide Stilistiken sind – jahrgangsabh??ngig – ??typisch f??r Margaux.

Zum Wein:

Moz-screenshot-28

Optisch beeindruckt der 1990er Marquis de Terme mit einem kr??ftigen Rubinrot und mit ??berraschend wenig braunen Reflexen an den R??ndern. Die zwanzig Jahre sind ihm kaum anzusehen.
In der Nase dominieren zun??chst Brombeere, Himbeere und dunkle Kirsche, daneben geben dezente Kr??uternoten dem Wein ein sehr dichtes und kr??ftiges Aroma. Am Anfang sind Reifenoten nur sehr verhalten wahrzunehmen. Leider ist der Wein oxidationsanf??llig. Bereits nach einigen Minuten, verliert er zunehmend seine Fruchtigkeit, nun kommen Tabaknoten hinzu. Es treten Reife- und Oxidationst??ne deutlich in den Vordergrund.
Der Wein pr??sentiert sich auf der Zunge viel leichter, als man es erwartet. Die Gerbstoffe sind nur noch schwach ausgepr??gt und sch??n eingebunden. Es ist kaum S??ure wahrnehmbar, der Wein wirkt vielmehr etwas ???mineralisch???. Obwohl in der Nase die Fruchtaromen dominieren, sind sie retronasal eher dezent. Im Nachgeschmack ist ??der Wein m????ig lange pr??sent.

Der 1990er Marquis de Terme sollte jetzt unbedingt getrunken werden, seinen Zenit hat er leider schon ??berschritten. Dennoch bereitet er noch einen gro??en Genuss. Der Wein ist sicherlich kein bedeutender Grand Vin, bietet aber eine Menge Trinkvergn??gen und spiegelt gut die Typizit??t von Margaux wider.

Mission One accomplished. Ich bin gespannt, wie sich die ???Mission Bordeaux??? entwickeln wird. Hoffentlich findet sie noch viele weitere Mitstreiter. Ich bin sicher, es wird bestimmt spannend. Also Augen aufhalten! Und am besten bei Facebook der Gruppe ???Mission Bordeaux??? beitreten!

??
Links:

Weingut: http://www.chateau-marquis-de-terme.com/

Mission Bordeaux: http://www.weinspion.de/2010/02/mission-bordeaux-der-anfang/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mission Bordeaux: Ch??teau Marquis de Terme 1990

  1. Anonymous schreibt:

    Klasse Einstand. Speziell die Aussage "spiegelt die Typizit??t von Margaux wieder" passt ins Programm! Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s