#twv 7.1 – Trascampanas Verdejo 2008 / Sommerwein in altem Schriftzeug

Ein Etikett, das manchem Historiker gefallen d??rfte. W??hrend sich dieser freut, ruft der ??sthet: Einspruch. Das ist kitschig, das ist wie ein Leonardo Gem??lde auf der Flasche, das ist etwas f??r ??sthetisch Verwirrte. Dem Historiker ist das gleichg??ltig, der freut sich ??ber eine alte Urkunde auf seinem Getr??nk. Ein polarisierendes Etikett, zumindest f??r ??stheten und Historiker, den meisten Menschen d??rfte es recht gleichg??ltig sein.

So startet man optisch in die Twitter-Weinverkostung #twv 7.1. Und schon einmal vorweg, es war der falsche Tag f??r diesen Wein – mitten im gef??hlten Winter des Aprils. Doch nun mal ohne Umschweife zum Wein: Es ist der Trascampanas Verdejo 2008 von der Bodega G??tica aus Rueda.

Moz-screenshot-5

Goldgelb erstrahlt er im Glas, eine Wolke feinster Kohlendioxidbl??schen str??mt nach dem Eingie??en gen Oberfl??che. In der Nase explodiert beim Riechen direkt eine riesige Fruchtbombe. Es dominiert Pfirsich, aber eher in einer Bonbon-Variante leicht k??nstlich, etwas ??bersteuert. Erg??nzt wird der Geruch von Zitrusaromen, besonders Grapefruit, florale Noten und einer Ladung exotischer Fr??chte. Hier dominiert Maracuja – aber auch hier in einer etwas konzentrierten Art. Faszinierend ist, dass sich die Nase recht z??gig ??ndert. Die ??berkonzentrierten Noten verfl??chtigen sich teilweise, der Wein wirkt deutlich feiner. In beiden Geruchsstadien ist das Bild aufgrund seiner Dichte und Intensit??t sehr stimmig. Am Anfang vielleicht nur so polarisierend wie das Etikett.
Auf der Zunge findet man deutlich weniger ??von der zu erwartenden Frucht, als zu erwarten war. Der Verdejo ist sehr kr??ftig, sogar leicht scharf, es finden sich Bitternoten wieder, die aber nicht unstimmig wirken. Er hat einen langen Nachgeschmack, der mehr von der Zitrusaromatik gepr??gt ist.

??rgerlich, dass es drau??en noch so kalt war. Etwas Fisch und Gefl??gel auf den Grill, Tapas auf die Teller und diesen Wein dazu. Das passt. Dieser Wein d??rfte viele Freunde finden – er ist recht unkompliziert und bietet viel Trinkspa??. Nur das historisierte Etikett, das passt so gar nicht zu diesem sommerlichen Wein…

Links:

H??ndler:

http://www.amadoro.de/

weitere Blogartikel:

http://donsimons.blogspot.com/2010/04/twitterweinverkostung-twv-71.html

http://www.weinspion.de/2010/04/2008-trascampanas-verdejo-bodega-gotica

??

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s