Monteverro – mit Konzept zum Erfolg

2008 kam der erste Jahrgang von Monteverro auf den Markt und er erregte Aufsehen. Das Weingut , bei Capalbio in der Maremma gelegen, hatte von Anfang an die Zielsetzung, einen Spitzen Grand Cru zu erzeugen.
Zu den Anfängen: Nach längerer Suche wurde der deutsche Unternehmer Georg Weber, der aus seiner Leidenschaft für die Grand Cru des Bordeaux heraus selber solche Weine schaffen wollte, nach einem Tipp in der Maremma fündig. Genaue Bodenanalysen versprachen beste Voraussetzungen. Ziel war es, eine Bordeaux Cuvée zu erzeugen, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot wurden gepflanzt – wobei Monteverro auch einen Rhône-Blend aus Syrah und Grenache erzeugt, sowie einen Chardonnay, der klassisch im Holz ausgebaut wird. Für das Weingut wurde alles auf Perfektion getrimmt. Die Abstände der Rebstöcke wurden mit Laser vermessen, die Rebzeilen in Süd und Süd-West Ausrichtung gepflanzt, um die beste Sonnenexposition zu gewährleisten Die selbe Perfektion gilt für den Keller – es gibt einen Kühltunnel für das einkommende Lesegut, eine Fußbodenheizung im Fasskeller, um beste Bedingungen für den BSA zu haben und sämtliche Vorgänge werden, um das Lesegut zu schonen, ohne Pumpen durch geführt. Alles ist auf die Ausnutzung der Gravitation ausgelegt. All dies schafft eine perfekte Umgebung, um großen Wein zu erzeugen. Ziel der Technk ist, den Wein selbst so wenig wie möglich zu beeinflussen.
Webers Projekt überzeugte sogar Michel Rolland, der von Anfang an als Berater für Monteverro tätig ist. Obwohl Rolland sehr wählerisch bei seiner Beratertätigkeit ist, hatte ihn Georg Webers Idee von Anfang an überzeugt. Natürlich ist mit der Wahl Rollands auch klar, was für eine Weinstilistik erwartet werden kann.

Foto des beschriebenen Weines

Foto: P.Jakob

Der Terra di Monteverro 2009 präsentiert sich in einem unglaublich tiefen Purpur, der Kern ist schwarz. In der Nase opulent mit einer hohen Intensität. Aromen von Cassis, dunklen Beeren, schwarze Kirsche, Pflaume, Kräuter wie Thymian und Lavendel, vom zwanzigmonatigen Ausbau in französischen Barrique kommt eine feine Vanillenote, Nelke, Toffee, röstige Noten, dunkle Schokolade und Kaffee. Am Gaumen findet sich dieses Aromenspiel wieder. Ein voller Körper, zunächst noch zupackende, mit je mehr Luft immer weicher werdende Tannine, eine feine Säure, die jedoch etwas zu gering ist, um der Fülle des Weines einen Konterpunkt zu setzen. Er wirkt daher etwas zu voll, fast etwas erschlagend. Der Barriqueausbau ist elegant, das Holz gut integriert. Ein großartiger Wein.

Mein einziger Kritikpunkt ist, und man kann es diesem Wein nicht einmal vorwerfen: der Terra di Monteverro ist ein Wein, den man keiner Region zuordnen kann, er spiegelt keine Herkunft wieder. Aber dies ist auch nicht gewollt, dieser Wein könnte so ähnlich auch im Napa Valley oder im Bordeaux erzeugt werden… Es ist eine hervorragend gemachte Bordeauxcuvée, wie man sie in seiner Klasse im Bordeaux nicht häufig bekommt – denn dies ist nur der Zweitwein von Monteverro und kostet ca. 30€. Solche Zweitweine zu einem solchen Preis muss man lange suchen.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Monteverro – mit Konzept zum Erfolg

  1. Bernd Klingenbrunn schreibt:

    war auch neulich auf CaptainCork. Wir bevorzugen den Stil von Valdonica.

    • etwasueberwein schreibt:

      Valdonica ist aber kein Vergleich, da diese auf Sangiovese setzen. Dies ist ein gänzlich anderer Typus von Wein. Die Bordeaux Blends sind am Vorbild Bordeaux ausgerichtet und diese Rebsorten sind dort nun mal nicht autochthon. Das finde ich jedoch nicht schlimm – diese Weine vertreten eine eigene Idee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s